Zusatzmodul WinQuick-Kfz Kasse

<< Click to Display Table of Contents >>

Navigation:  »No topics above this level«

Zusatzmodul WinQuick-Kfz Kasse

 

Das optionale Zusatzmodul POS (Point of Sale) Kasse zur Auftragsverwaltung WinQuick-Kfz kann als eigenständiges Programm auf einem Rechner laufen.

Allerdings ist die Installation der Auftragsverwaltung zwingend notwendig. Ebenfalls werden Updates des Kassenmoduls über die Updatefunktion der Auftragsverwaltung ausgeführt. Neben den allgemeinen Funktionen einer POS Kasse, wird durch die bedingte Verknüpfung mit der Auftragsverwaltung viele nützliche Sonderfunktionen wie z.B. Lieferscheine für Kunden erstellen möglich.

 

Die Einstellungen im Kassenmodul sind auf das notwendigste reduziert, und konzentrieren sich hauptsächlich auf die eventuelle verwendete Hardware und die Gestaltung des Belegausdruckes.

Sämtliche Stammdaten der Artikel und Adressen erfolgt in der Auftragsverwaltung. Auswertungen und Berichte, wie z.B. Z-Bericht und X-Bericht werden in der Verwaltungsoberfläche der Kasse aufgerufen.  

 

Sie können jederzeit aus der Auftragsverwaltung heraus, über den entsprechenden Menüpunkt, oder der Funktionstaste <F8> das Kassenmodul starten.

 

Um die Kasse separat zu starten, legen Sie bitte eine Desktopverknüpfung der Datei Auftragkassesql.exe an. Diese Datei finden Sie im Installationsverzeichnis  der Auftragsverwaltung C:\WinQuick-Kfz-PG.