WinQuick-Kfz 

 

Jetzt in der neuen PG (PostgreSQL) Version!

WinQuick-Kfz PG ist das weiterentwickelte Nachfolgeprodukt der erfolgreichen WinQuick-Kfz Software für die Kfz-Branche.

Die Software WinQuick-Kfz PG gibt es in zwei vom Leistungsumfang unterschiedlichen Versionen. Die im Leistungsumfang reduzierte Version ist die WinQuick-Kfz BASIC und die besonders beliebte Vollversion ohne Funktionseinschränkungen ist die WinQuick-Kfz Premium Version.  

Beide Versionen bieten Ihnen alle Funktionen die eine Branchensoftware für das Kfz-Gewerbe bieten muss und dazu noch viele weitere angenehme Tools, wie z.B. Schnittstellen zu vielen gängigen Teilekatalogen und Datenübernahme von Reparaturkalkulationen wie DAT oder SCHWACKE.Net. Schauen Sie in unsere Schnittstellenübersicht und suchen nach Ihrem in Ihrer Werkstatt eingesetzten Informationssystem. Im Zweifel wenden Sie sich an unseren Support und wir prüfen die Möglichkeiten Ihren Lieferanten als Schnittstellen Option mit aufzunehmen. 

 

Eine kleine Übersicht der Software können Sie sich bereits vor der Installation der kostenlosen Testversion anhand der folgenden Screenshots machen.

 

Übersichtliche Darstellung aller gespeicherten Daten.  Alle Fenster sind in einem einheitlichen Design aufgebaut. (Adressen, Artikel, Fahrzeuge) 

 

Dieses einheitliches Design zieht sich durch alle Fenster in WinQuick-Kfz. Sie werden sich schnell in der übersichtlichen Anordnung zurechtfinden.

 

In der Auftragswahl werden alle Aufträge, Rechnungen, Lieferscheine usw. übersichtlich angezeigt und können ausgewählt werden.

Weitere Infos zur Installation und die Verwendung von WinQuick-Kfz finden Sie in der Hilfe vom Programm oder unter folgendem Link: Kurzanleitung WinQuick-Kfz

Modul Kasse

Das optionale Zusatzmodul POS (Point of Sale) Kasse zur Auftragsverwaltung WinQuick-Kfz kann als eigenständiges Programm auf einem Rechner laufen.
Allerdings ist die Installation der Auftragsverwaltung zwingend notwendig. Neben den allgemeinen Funktionen einer POS Kasse, wird durch die bedingte Verknüpfung mit der Auftragsverwaltung viele nützliche Sonderfunktionen wie z.B. Lieferscheine für Kunden erstellen möglich.

Die Einstellungen im Kassen Modul sind auf das notwendigste reduziert, und konzentrieren sich hauptsächlich auf die eventuelle verwendete Hardware und die Gestaltung des Beleg Ausdruckes.
Sämtliche Stammdaten der Artikel und Adressen erfolgt in der Auftragsverwaltung. Auswertungen und Berichte, wie z.B. Z-Bericht und X-Bericht werden in der Verwaltungsoberfläche in der Kasse aufgerufen.

Drucken