01.08.2008
- Keine weiteren Änderungen in der Version 7 geplant. 

08.01.2008

- Fehler beim Indexaufbau berichtigt. 

27.11.2007

- Erweiterte Lagerüberprüfung der V8 übernommen. 

10.07.2007

- Möglicher Fehler beim kopieren von Formularen behoben. Es konnte vorkommen das WinQuick-Kfz nicht mehr reagierte.
- DDE Schnittstelle für Matthies Katy angepasst.

08.05.2007

- Erhebliche Verbesserung der Anzeigegeschwindigkeit beim Aufgabenplaner.
- Monatsbuchungsübersicht mit Protokoll und Stapelerstellung für Buchhaltungen zugefügt.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden mit dem Betreff 751. Ihnen wird über den Support eine Updateversion per E-Mail gesandt.

01.05.2007

- mehrere Anpassungen und Bereinigungen vorgenommen. 
- Anpassungen für den Versionswechsel auf Version 8 werden vorbereitet.
- Fehler bei der Geburtstagsberechung beseitigt. (Wenn Geburg in der Zukunft lag)


10.04.2007

- Es konnte eine doppelte Vergabe von Terminen vorkommen. Das Verhalten wurde geändert 
- Sicherungsdateien können jetzt direkt zum Support übersendet werden. Somit ist eine noch schnellere Hilfe gewähleistet.

02.04.2007

- Tandemartikel können mit einer Abfrage versehen werden, ob diese wirklich in den Auftrag übernommen werden sollen. Die Option finden Sie in den Programmeinstellungen. 
- Option zugefügt die es ermöglicht einen Barverkauf sofort an Kasse auszuführen. Die Option finden Sie in den Programmeinstellungen. 
- Der Startbildschirm verwendet jetzt nicht mehr den Windows eigenen Internetbrowser. Verschiedene Darstellungen werden damit unterbunden. 
- Mitarbeiterzeiterfassung überarbeitet. Fehlerhafte Daten konnten durch Übernahme der Version 6 entstehen. 

25.03.2007

- Änderungen im Bereich Barverkauf. Die Adresse für den Barverkauf wurde deaktiviert. Eine neue Adresse wurde angelegt, die den Kontenrahmen der DATEV und des Mandanten unterstützt. Mit dieser Änderung wird jedoch der sofortige Zahlungseingangnicht mehr ausgelöst, weil auch nicht immer ein tatsächlicher Zahlungseingang unmittelbar erfolgte. 
- Buchungserstellung beim Tagesabschluß für Zahlungseingänge wurden Teilweise nicht am Stück ausgeführt. Der Fehler wurde behoben.
- Neues Formular im Rechnungsjournal mit Zahlungseingängen zugefügt. Jetzt ist es möglich die Zahlungseingänge der Rechnungen/Gutschriften und Anzahlungen auf einem Ausdruck zu finden. 

23.03.2007

- Zahlungen können ab jetzt nachträglich gelöscht werden, und somit auch verändert werden. 

21.03.2007

- Datev Export beschleunigt und Mandantennummernüberprüfung eingebaut.
- Zahlungsinfo berichtigt. Es konnte vorkommen das nicht der richtige OP zur Rechnung angezeigt wurde. 

18.03.2007

- Fensteraufbau in der Geschwindigkeit verbessert. 
- Tagesabschluß wurde um ca. 50% in der Verarbeitungsgeschwindigkeit verbessert.

11.03.2007
-
Fehler in Anzeige der Werkstattterminplanung behoben.

06.03.2007

Zeiterfassung wurde komplett überarbeitet. Neue Auswertungen und Ansichten sind zugefügt worden.
Zahlungsziele können nun komfortabler eingegeben werden. Es erfolgt zusätzlich die Berücksichtigung von evtl. vorhandenenKundenkonditionen.
- Die Buchungskontenverwaltung wurde komplett überarbeitet. Diverse Kontenprüfungen der Stammdaten wurden zugefügt. 
- Neue automatische Kontenvergabe für Interne und Nettoaufträge. Eine doppelte Verwaltung dieser Konten entfällt. 
Kontenlimit von 50 Unterkonten wurde aufgehoben.
- Neue Mechanikerverwaltung
Werkstattplaner ist jetzt Bestandteil der Grundversion.
Zeiterfassung der einzelnen Positionen im Auftrag können jetzt Mechanikern (auch mehreren) zugeordnet werden.
- Detaillierte Auswertung der erfassten Arbeitszeiten je Mechaniker und Stundenverrechnungsatz
- Wichtige Anpassungen für Windows Vista vorgenommen.
- Änderungen im grafischen Auswertungsmodul vorgenommen.
- Zahlreiche Verbesserungen in Bezug auf Verarbeitungsgeschwindigkeit vorgenommen.
- Neues Installationsprogramm für WinQuick eingeführt.
- Erste Anpassungen für die Version 8 vorgenommen.

21.01.2007

- Katalogschnittstellen zu DVSE (ATRIS,Stahlgruber,Matthies,CoParts)Programmen erweitert. Auswahl der zu übernehmenden Artikelnummer eingefügt. So ist es jetzt möglich zwischen Herstellernummer, Lieferantennummer und Europäischer Artikelnumme zu wählen.
- Die Arbeitswerte Zusatzbeschreibung der DVSE Kataloge werden jetzt als 
Textblock übernommen. (Nur DDE Version)
- Eine Vorgabe der Textblöcke wurde nicht mit dem als Vorgabe gespeichertem Zeichensatz geöffnet. Der Fehler ist behoben.

18.01.2007
- Erweiterung im Kassenmodul, es kann jetzt auch per WildCard suche im Artikelstamm gesucht werden. 

30.12.2006

- Fehler bem Buchungsprotokoll nach Tagesabschluss behoben. 
- Mehrere Einstellungen beim Scannerdialog zugefügt.

WICHTIGES UPDATE DES KASSENMODULES.
Bitte laden Sie das aktuelle Kassenmodul, und installieren es auf Ihrem System zusammen mit einem Update von WinQuick.

27.12.2006

- Änderung der Kundennummernvorgabe. Es ist jetzt auch möglich die Debitor gleich der internen Kundennummer zu vergeben.
- Schlüsselnummer zu 3 der Fahrzeugdaten ist jetzt 6 stellig. Ein Fehler bei der Typ Zuordnung wurde behoben
- Die Systemfunktionen der Artikel wurde überarbeitet.
- Buchungsjournal, DATEV und FiBu Exportschnittstellen wurde mit einem Protukollausdruck versehen. 
DATEV Export wurde erweitert

16.12.2006
-
Änderung in der Leyware,Wiso,BüroPlus und Datev Schnittstelle vorgenommen. Es konnte vorkommen das Gutschrift nicht mit dem negativen Wert verbucht wurden. 

14.12.2006
-
Dymo Labelwriter druckt jetzt auch Mehrfachselektionen in den Adressstammdaten aus. 

29.11.2006

CentroDigital COM Schnittstelle wurde korrigiert und und überträgt jetzt auch die EK Preise und Verbundarbeiten
- Chartauswertungen im Netzwerk wurden auf Geschindigkeit optimiert. Die Auswertungen werden jetzt um den Faktor 10 erhöht.

26.11.2006

- Komplette Überarbeitung des Inventurbereiches. Die Verarbeitung wurde um den Faktor 20x beschleunigt und um mehrere Auswertungsfunktionen erweitert. Siehe auch: 011 - Hinweise zur Inventur

01.11.2006

- Terminaufträge Funktionsumfang ist erweitert worden
Wichtiges Update im Kassenmodul. Verarbeitung von EC-Zahlungen im Zusammenhang mit FiBudatenexport war fehlerhaft. 
- Bei Artikelübernahme aus Ersatzteilkatalogen wird jetzt ein Abgleich mit dem Lager vorgenommen. Eventuelle bereits vorhandene Artikel werden auf Nachfrage aus der Lagerdatei übernommen, anstatt als Direktartikel fakturiert zu werden. 

28.10.2006
Spaltenpositionen in den Hauptansichtsmasken können jetzt in Position und Breite verändert und gespeichert werden. Diese Einstellungen sind jetzt für jeden Arbeitsplatz gespeichert.

16.10.2006

- Fehler in der Textblockauswahl behoben.
- Positionen im Auftrag werden jetzt durch Kurzzeichen markiert. Dadurch ist es ersichtlich, ob es sich um Lagerartikel handelt oder nicht. 
- Neue Preisspalte in der Positionsansicht. Die Spalte zeigt den Wert der Position incl. Zuschlag oder Rabatt an. Diese Spalte wird erst bei größerer Auflösung angezeigt.

07.10.2006

- Problem beim Outlook E-Mail Versand behoben
- Fehlerhafte Umsatzanzeige in den Adressstammdaten behoben
- Barverkäufe können vorm Tagesabschluß gelöscht werden
Barverkäufe können jetzt bereits vor der Speicherung des Auftrages festgelegt werden
- Überarbeitung des Auftragsverwaltungsfensters

01.10.2006
- Kassenbuch um Kontierungsvorgaben erweitert. Mehrere Musterbuchungen beigefügt.
- Neue Symbole in der Auftrgasübersicht für die schnelle Übersicht des Auftragsstatus

01.10.2006

- Mitarbeiter/Benutzer Datenbanken werden an den kommenden Werkstattplaner angepasst.

30.9.2006

- DTAUS Funktionalität umgesetzt. Es ist jetzt möglich, fällige Rechnungen per DTAUS und Lastschrift einzuziehen. 

12.9.2006

- Terminaufträge / ABO Aufräge Funktionsumfang erweitert und DTA-fähig gemacht.

10.9.2006

- Zufügen von verschiedenen Zusatzinformationen bei Fahrzeugverkäufen. 
- Neue Bestandslisten im Fahrzeughandel

16.8.2006

- Optional kann jetzt die Lieferantenbestellnummer anstatt des EAN-Codes aus den Informationssystemen der DVSE (Atris, CoParts, WM-Kat, Stahlgruber) übernommen werden.

13.8.2006

- Komplette Überarbeitung der Exportschnittstellen zu Finanzbuchhaltungen
DATEV Skontobuchungen korrigiert
Wiso Buchhalter Schnittstelle aufgenommen
BüroPlus Schnittstelle aufgenommen

11.8.2006

- Korrekturen am Fahrzeughandelsmodul wurden vorgenommen. 
- Voranpassungen für die Umsatzsteuererhöhung 2007

4.8.2006

KIA Preisdatei Importschnittstelle aufgenommen

31.7.2006

Datev Exportfunktion erweitert und kleinere Änderungen vorgenommen.
- Fehler beim Buchungsexport (erneute Buchungserstellung) behoben.

20.7.2006
- Neue Übersicht über den vorhandenen Schriftverkehr. Ein schnellerer Zugriff auf die dem System bekannten Schriftverkehr von Lieferschein bis Gutschrift ist damit möglich. 

8.7.2006

- Ein Reifeneinlagerungsmodul wurde zugefügt. Sie haben nun eine komfortable Möglichkeit beliebig viele Einlagerungssätze zu verwalten. Neben dem Ausdruck eines Einlagerungsvertrages können Sie auch eine Liste mit dem aktuellen Lagerbestand ausdrucken.

07.7.2006

- DAT Silverdatschnittstelle überarbeitet.
- Fehler bei der Aktualisierung des Hintergrundinformationssystemes behoben
- Mehrere Datenbankfelder im Fahrzeugmodul zugefügt.

30.6.2006

- Ein neuer Aufgaben- und Terminplaner ist in WinQuick umgesetzt worden. Dieser Aufgabenplaner stellt erstmals eine komfortable Funktion zur Verfügung, die Aufgaben des täglichen Kfz-Alltags zu managen.
- Ein neues Hintergrundinformationssystem ist eingeführt worden. Sie haben die Möglichkeiten, sich die am heutigen Tage anstehenden Termine und Aufgaben, ebenso wie aktuelle Geburtstage und soeben angelegte Aufträge und Rechnungen, anzeigen zu lassen. Ist der ISDN Anrufmonitor installiert worden, werden Ihnen auch die letzten Anrufe signalisiert.
Auto Data Schnittstelle eingefügt. Sie haben aus der Verwaltung heraus, die Möglichkeit komfortabel den in Auto Data gespeicherten Warenkorb zu übernehmen.

04.06.2006

- Die Artikelansicht kann jetzt nur auf Artikel beschränkt werden, für die ein Stücklistenartikel (Tandemartikel) angelegt worden ist. 

01.06.2006

- Neue Beta Version der WinQuick Kasse ins Internet gestellt. Einfach Installation downloaden und ausführen. 

30.05.2006

- Für Direktartikel können ab sofort Vorgaben für das angesprochene Buchungskonto, Lieferant und Warengruppe vergeben werden. 
- Korrektur bei gelöschten Rechnungen. Rechnungsnummern konnten bei Mehrfachlöschungen teilweise nicht mehr verwendet werden.
- Verständlichere Formulierungen bei der Auftragswiedervorlage eingefügt.

24.05.2006

Centro Digital Schnittstelle überarbeitet. Die Startfehler sind jetzt behoben, ebenso die Probleme beim Beenden des Betriebssystemes nach der Verwendung der Schnittstelle. 

18.05.2006

- Berichtigung bei der Dokumentenauswahl. Das Auswahlelement wurde teilweise nicht richtig angezeigt.
- Berichtigung im Fahrzeughandel wurde das Fahrzeug neu angelegt und gleichzeitig ein Kaufvertrag erstellt, bzw. ausgedruckt, konnte es vorkommen, dass die Preise auf 0 gesetzt worden sind.

08.05.2006

KBA Typschlüssel können jetzt online per Internet Update unter "Dienste" "Fahrzeughersteller eingeben/einlesen" geladen werden. Der Datenbestand umfasst z.Zt. PKW, LKW und KRAD´s 2006
HU/AU Termin können jetzt per ´Click´ um 2 Jahre in der Auftragserfassung erhöht werden!
- Startinformation wenn eine nicht unterstütze Bildschirmauflösung verwendet wird. 

MAI 2006
Erste Anpassungen für den kommenden Terminplaner/Aufgabenverwaltung werden eingefügt.

29.04.2006
RENAULT Ersatzteil Preisdatei kann importiert werden
AW DOC Schnittstelle ist wieder vorhanden

25.04.2006
- Rechnungen die noch keinen Tagesabschluß durchlaufen haben, können nun auch direkt gelöscht werden. Die bereits vergebene Rechnungsnummer wird für eine der folgenden Rechnungen wiederverwendet
- Korrektur bei der Buchung von Kasseneingängen bei vorhandenem Kassenmodul

19.04.2006

- Änderung der Altteilsteuerbuchung. Es wird jetzt nicht mehr die Umsatzsteuer einzeln gebucht, sondern in 2 Differenzbuchungen aufgeteilt.
- Kassenbuchbewegungen können jetzt separat in eine CSV Datei (MS Excel) übergeben werden.

07.04.2006

- Änderungen der Buchungserstellung. Kassenbuch Handeingaben werden jetzt auch an die Buchhaltungs-Schnittstellen übergeben. 
DATEV Datenexport umgesetzt. Nach abgeschlossener Prüfung wird die Schnittstelle freigeschaltet.
- Zufügen von Suchanfragen in der Fahrzeugdatenbank und Adressdatenbank. Diese Funkton unterstützt die automatische Suche nach Tastatureingaben.

31.03.2006
- Eventuelle Startfehler bei nicht bekannten Mandanten wurden behoben
- Diverse Änderungen in der PLZ Suche

Umsetzung des Moduls Fahrzeughandel

05.03.2006

- Erweiterungen und Bugfixes im Texteditor der Serienbrieffunktion vorgenommen. 

16.02.2006

- Änderung bei Wiedervorlage von bezahlten Rechnungen
- Überarbeitung der Stammdatenseite der Fahrzeuge. Anpassungen an das kommende Fahrzeughandelmodul vorgenommen.

09.02.2006

- Fehlermeldung beim Druck von Etiketten mit dem Dymo Labelwriter beseitigt
- Direktartikel werden jetzt mit 3 Nachkommastellen berechnet.
- Überarbeitung der Artikelpreisimportverarbeitung.

29.01.2006

- Überarbeitung der Serienbriefhandhabung. Die Vorlagen können in den verschiedenen Bereichen per Drag&Drop verschoben werden.

22.01.2006

- Schriftgröße und Schriftart sind jetzt unter Programmverhalten, für die Langtexte der Artikel/Leistungen und Textabschnitte, als Vorgabewerte festzulegen.

20.01.2006

- Artikeletiketten sind jetzt auch bei der Lagerzugangsbuchung möglich. 
- Offene Posten Journal überarbeitet. Sortierung kann jetzt nicht mehr über das Formular verändert werden, sondern direkt beim Aufruf des Journales.

16.01.2006

- Kassenmodul zugefügt. Das Kassenmodul liegt als Betatestversion zum Download bereit.
- Fehler der Summenanzeige bei der Auftragserfassung behoben. Auf manchen Systemen wurden die vorherigen Werte nicht gelöscht.


14.01.2006

- Ausdruck von einem Buchungsjournal zugefügt 

13.01.2006

- Auswertungslisten für das Rechnungsjournal, Gutschriftjournal und Journale aller Aufträge überarbeitet. 
- Gutschriften mit eigenem Nummernkreis versehen.

18.12.2005

- Vorbereitungen für ein Kassenmodul, welches als POS System verwendet werden kann. 
- Vorbereitung für die Einbindung der Postleitzahldatenbank.